Warum Ordnung wichtig ist | Minimalismus | 7 Vorteile

Wozu Ordnung halten? Ist nicht all die Unordnung eh “geordnetes Chaos”? Deine Zeit verbringst du sowieso lieber mit anderen Dingen und lieben Menschen. Also wozu dieses ganze Theater? Warum es sich dennoch lohnt, darüber geht es in diesem Beitrag.

Falls du es aufgrund der anderen Beiträge noch nicht gemerkt haben solltest, ich liebe Ausräumen, Ausmisten und Aufräumen. Ich liebe es in einem aufgeräumten und ordentlichen Zuhause zu wohnen und fühle mich so pudelwohl. Schreib mir gerne mal in die Kommentare, warum du es gerne ordentlich hast. Und nun starten wir mit Vorteil Nummer 1.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2FydW0gI09yZG51bmcgd2ljaHRpZyBpc3QgfCAjTWluaW1hbGlzbXVzIHwgNyBWb3J0ZWlsZSIgd2lkdGg9IjEzMDAiIGhlaWdodD0iNzMxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0g5d2FJR2hPYm5JP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

1 Ordnung bringt Ruhe

Struktur, Weite und Leere werden dein inneres Gefühl von Ruhe stärken. Du wirst dich befreiter, gelassener und allgemein glücklicher fühlen, weil ein ordentliches Zuhause weniger Ablenkung mit sich bringt.

2 Ordnung bringt Übersicht

Ich bin ganz ehrlich – trotz fester Parkplätze für alle Gegenstände suche ich ab und zu Dinge. Wo habe ich schon wieder den Schlüssel hingelegt? Wo waren doch gleich die Unterlagen? Menschen können Unmengen an Zeit und Nerven beim Suchen von Dingen verlieren. Wenn du strukturiert lebst, hast du einerseits einen besseren Überblick darüber, was du besitzt und andererseits findest du auch alles viel schneller.

3 Ordnung spart Geld – viel Geld

Unordnung kann uns so viel Geld kosten. Alleine die ganzen Stauräume anzuschaffen kostet wahnsinnig viel Geld. Ganz abgesehen von den ganzen Dingen, die wir dort drin verstauen. Kellerräume sind manchmal bis oben hin voll und manche Menschen mieten sich sogar externe Räume an, um Dinge zu lagern. Ordnung kann dem entgegenwirken. Zusätzlich – und das passt zum vorherigen Punkt – verliert mensch den Überblick. Wie oft habe ich früher beispielsweise Spülmittel gekauft – es war ja leer – nur um nach dem Aufräumen der Abstellkammer eine unangebrochene Spülmittelflasche vorzufinden.

4 Ordnung spart Platz

Passend dazu, sparst du auch Platz ein. Wenn du ordentlich lebst, wirst du auch einige Dinge aussortieren. Das geht Hand und Hand. Dadurch minimiert sich natürlich dein Hausstand und du brauchst nicht mehr so viel Stauraum für all deine Habseligkeiten. Gegebenenfalls brauchst du noch nicht mal mehr eine solch große Wohnung.

5 Ordnung bringt Freizeit

Und zwar auf so vielen Ebenen. Überlege einmal, wie viele Gedanken, wie viel Suchen, wie viele doppelte Wege du dir ersparst, indem du Übersichtlichkeit hältst. Das macht einen gewaltigen Unterschied. Die neu gewonnene Zeit kannst du für Familie und Freunde nutzen, für neue Hobbies und Aktivitäten oder einfach für entspannte Zeit nur mit dir selbst.

Ordnung schaffen
Frau in einem Fahrzeug mit Bullet Journal in der Hand

6 Ordnung bringt bessere Laune

Chaos frustriert und vor allem macht es negative Gedanken. Zumindest geht es mir so und ich denke, anderen geht es bestimmt ähnlich. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, dass ein gewisses Ordnungssystem dazu beiträgt, dass mensch bessere Laune bekommt. Wenn dich deine Räume ordentlich anstrahlen, strahlst du automatisch viel glücklicher zurück. Hinzu kommt, dass ein Durcheinander ein Traum für Staub & Co. sind. Die neu gewonnene Sauberkeit und das bessere Raumklima* werden ebenso zu besserer Laune beitragen.

7 Ordnung ist Wertschätzung

Wie oft sagen wir bzw. wird einem gesagt, mensch soll das Leben wertschätzen? Sehr häufig, oder? Ordnung verkörpert genau das. Dadurch, dass du Strukturen aufbaust, zeigst du Wertschätzung deinen Gegenständen gegebenüber. Gleichzeitig zeigst du Wertschätzung für deine Mitmenschen beispielsweise, indem du deinen Kram ordentlich verstaust und gemeinsam ein ordentliches Zuhause geschaffen wird. Und zu guter Letzt ist es Wertschätzung dir gegenüber. Du schenkst dir dadurch so viel Lebensfreude, Zeit, Sorgenfreiheit, Durchblick, Fokus und einfach Freiheit insgesamt, die du für so viel Schönes nutzen kannst.

Ich hoffe, dass dich spätestens diese 7 Vorteile davon überzeugt haben, wie sinnvoll Aufgeräumtheit sein kann und warum wirklich jeder Mensch ein gewisses Maß an Ordnung halten sollte. Wichtig ist, dass alles im Rahmen ist. Es muss nicht direkt jeder ein Monk werden und eine Sinnkrise bekommen, wenn das Bild einen Milimeter schräg hängt. Aber ein aufgeräumtes Zuhause in Maßen tut einfach gut.

Nun wünsche ich dir frohes Ordnung schaffen und sage bis dann!

HINWEIS

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über einen solchen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ganz wichtig: Für dich wird es nicht teurer. Preislich bleibt alles beim Alten! Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden
Kommentare
Mehr
Kommentieren