Zum Inhalt springen

FlyLady-Reihe: Teil 7 – Nie wieder Frühjahrsputz – Stattdessen: Putzen nach Zonen!

Bis jetzt hat sich schon viel im Haushalt getan. Wir haben erste Gewohnheiten gelernt, tägliche Routinen aufgebaut sowie einen Wochenplan erstellt. Im normalen Alltag sind wir mittlerweile sehr gut organisiert und damit ziemlich effizient. Wie viel Zeit man doch mit der richtigen Planung sparen kann oder? Heute geht es an den letzten großen Baustein von FlyLady: Das Putzen nach Zonen!

Mit Sicherheit kennst du auch den berühmten „Frühjahrsputz“, wo die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt wird und man danach einfach nur erledigt ist. Auf den ersten Blick ist alles tiefenrein sauber. Das Problem: Das Glück ist nur von kurzer Dauer! Und so klopft jedes Jahr aufs Neue der Frühjahrputz an die Türe.

Putzen nach Zonen

FlyLady hat ein Konzept entwickelt, welches sich Putzen nach Zonen nennt. Dies besagt, dass jede Wohnung grundsätzlich in fünf Zonen einzuteilen ist.  Hintergrund ist, dass sich ein Monat in den meisten Fällen über fünf Wochen erstreckt. Somit widmet man sich jeweils eine Woche lang genau einer festen Zone. Was heißt das genau?

Grundsätzlich gibt es die folgenden Zonen:

  1. Eingang, Esszimmer, Vorgarten, Eingangsterasse
  2. Küche
  3. Badezimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Gästezimmer
  4. Elternschlafzimmer, Elternbad
  5. Wohnzimmer, Aufenthaltsraum, Hobbyraum

Jeder dieser Zonen widmen wir eine Woche lang unsere Aufmerksamkeit. FlyLady empfiehlt jeden Tag nur 15 Minuten zu investieren. Das klingt natürlich erstmal wenig. Du musst allerdings beachten, dass deine Wohnung jetzt viel dreckiger sein wird als zum Beispiel nach drei Monaten. Die regelmäßige Wiederholung der Zonenarbeit wird den Sauberkeitszustand der Wohnung deutlich erhöhen. Das gleiche Phänomen hast du sicher bei der Küchenspüle gesehen. Das erste Mal sauber machen hat viel länger gedauert, als sie jetzt nur noch jeden Abend einmal durchzuwischen.

Die Zone 1 als Eingang ist übrigens extra gewählt wurden, da in manchen Monaten nur wenige Tage in diese Zone fallen und diese Räumlichkeiten meist kleiner sind als die anderen. Bevor ich dir nun meine Zonenpläne vorstelle, sei noch gesagt, dass es ganz wichtig ist, dass du erst alles entrümpelt hast. Ich habe damals nicht wie FlyLady in MINI-Schritten entrümpelt, sondern einmal groß nach Marie Kondo. Such dir aus, was für dich passender ist, aber denke daran: Erst entrümpeln, dann putzen im Detail.

Meine Zonenpläne sollen natürlich nur als Idee und Inspiration dienen. Da jede Wohnung und jede Einrichtung individuell sind, gibt es bei den Zonenplänen kein festes Muster. Du musst die Räume und die Aufgaben immer auf deine Gegebenheiten anpassen. Genug geredet – jetzt legen wir los!

Meine eigenen Listen sowie Beispiel-Dateien zum selber ausfüllen kannst du dir auf der Seite Freebies herunterladen.

1. Zone: Eingangsbereich, Esszimmer

Eingangsbereich

  • Spinnweben entfernen
  • Haustür abstauben und wischen
  • Pflanze und Vase säubern
  • Schuhschränke, Garderobe und Bilderrahmen abstauben
  • Schubschränke ordentlich abbrausen
  • Spiegel wischen
  • Fußleisten abstauben
  • Unnötiges von Garderobe und Schuhschränken wegräumen
  • Jacken und Mäntel ordentlich aufhängen
  • Fußboden saugen und wischen
  • Lampenschirm abstauben

Esszimmer

(bei mir nur Esstisch im Wohnzimmer)

  • Esstisch und Stühle abwischen
  • Unterseite der Stühle abstauben
  • Dem Esstisch eine persönliche Note verleihen, z.B. Schale oder Blumen

Balkon

  • Spinnweben und –netze entfernen
  • Balkonmöbel abwischen
  • Balkon fegen

2. Zone: Küche

  • Spinnweben entfernen
  • Kühlschrank ausräumen und gründlich putzen
  • Mikrowelle, Herd und Backofen reinigen
  • Dosen/Behälter und anderen Kleinkram waschen
  • Schubladen und Schränke ordnen
  • Fenster putzen
  • Abzugshaube und Filter säubern
  • Fronten der Schränke abwischen
  • Oberflächen der Hängeschränke wischen
  • Lampenschirm abwischen
  • Arbeitsplatte säubern
  • Ggfs. neuen Schwamm zum spülen rauslegen
  • Barhocker säubern
  • Fußleisten abstauben

3. Zone: Badezimmer, Arbeitszimmer

Badezimmer

  • Spinnweben entfernen
  • Duschvorhang waschen
  • Boden wischen
  • Schubladen und Schränke ordnen
  • Dusche putzen
  • Medizinschränkchen aufräumen
  • Waage abwischen
  • Oberfläche des Spiegelschranks und Durchlauferhitzers abwischen
  • Fliessen wischen
  • Fenster putzen

Arbeitszimmer

  • Spinnweben entfernen
  • Schreibtischoberfläche frei räumen
  • Leere Stifte wegwerfen
  • Papierkorb leeren
  • Schubladen und Schränke ordnen
  • Druckerpapier auffüllen
  • Bildschirmoberfläche abwischen
  • Unterlagen scannen/abheften
  • Saugen (unterm Schreibtisch)
  • Möbel abstauben
  • Fußleisten abstauben
  • Lampenschirm abstauben
  • Fenster putzen
  • Ist genügend Büromaterial vorhanden? Papier, Druckerpatronen, Briefumschläge etc.

Waschküche

  • Oberfläche von der Waschmaschine abwischen
  • Rückstände in der Waschmaschine entfernen
  • Leere Waschmittel-Flaschen wegwerfen
  • Sind ausreichend Waschmittel etc. vorhanden?

4. Zone: Schlafzimmer

  • Spinnweben entfernen
  • Möbel abstauben
  • Matratzenauflage waschen
  • Matratze umdrehen
  • Fenster putzen
  • Kleiderschrank und Schubladen ordnen
  • Unter dem Bett sauber machen
  • Fußleisten abstauben
  • Lampenschirm abstauben

5. Zone: Wohnzimmer

  • Spinnweben entfernen
  • Fenster putzen
  • Dekoelemente abwaschen
  • Beistelltische aufräumen und wischen
  • Schränke und Schubladen ordnen
  • Möbel abstauben
  • Fernseher abwischen
  • Telefon abwischen
  • Unter Polstern und in Sofaritzen sauber machen
  • Möbel verrücken und gründlich staubsaugen
  • Fußleisten abstauben
  • Lampenschirm abstauben

Benötigst du zusätzliche Hilfe? Schreib mir gerne.

Noch mehr Lesestoff im dazugehörigen Buch!

(Hinweis: Die Links in diesem Beitrag sind sogenannte Amazon Affiliate Links. Bei einem Kauf über diesen Link wird der Autor in Form einer Provision an den Umsätzen beteiligt.)

> Teil 8 – Verliere dich nicht im Perfektionismus

4 Kommentare

  1. Anja

    Ich finde deine Beiträge über Flylady sehr interessant und habe mich jetzt entschieden, das Buch zu kaufen und hoffentlich das System auch umzusetzen.
    Ein kleiner Hinweis, dein Verweis – Link zu Teil 8 führt unter dem Text leider wieder zu Teil 7. (Unter dem Hinweis zu den Affiliatelinks)
    Liebe Grüße Anja 😉

    • Hallo Anja 🙂
      hach wie lieb. Das freut mich, dass dich die Beiträge motivieren, es auch zu versuchen.
      Und ganz lieben Dank für den Hinweis! Jetzt sollte es klappen 😉 Liebe Grüße.

  2. Vielen Dank, liebe Anja, für deine vielen tollen Anregungen. Es ist sehr inspirierend. Zu den Putzzonen von Fly Lady habe ich eine Frage, da ich das Buch noch nicht gelesen habe. Muss ich mir die Listen für meine Zonen völlig eigenständig erstellen, oder gibt es im Buch sozusagen eine große Gesamtliste, aus der ich mir die für meine Wohnung passenden Aufgaben heraussuchen kann?
    Herzliche Grüße
    Johanna

    • Liebe Johanna, in dem Buch findest du die Listen der Autorin. Anhand dieser habe ich auch meine Listen erstellt, die ich hier als Inspiration hochgeladen habe. Wenn diese Listen dich interessieren, macht es natürlich Sinn dir das Buch zuzulegen. Im Grund ist das aber natürlich sehr individuell. Mir hat es geholfen, einfach mal durch jeden Raum zu gehen und zu überlegen, welche Aufgaben es hier gibt. Wenn man das Step für Step macht, kommt man eigentlich auch so gut zurecht, fand ich. Liebe Grüße, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.